Vor rund einer Woche ist die AMD Radeon RX 480 am Markt gestartet und ist die erste Karte von AMD, welche den neuen Polaris-Chip mit sich bringt. Sie wird gegen die Geforce GTX 1060 von NVIDIA positioniert, welche am 19. Juli 2016 in den Handel kommen soll. Aktuell ist die Radeon RX 480 als Referenz-Design verfügbar, der Standard-Kühler gilt – so der Test von PC Games Hardware – als eher laut. Der deutsche Hersteller Aqua Computer hat bereits einen Waterblock für die RX 480 vorgestellt.

hitzestau-aquacomputer-rx480-1
Waterblock kryographics für Radeon RX 480. Quelle: Aqua Computer

Der kryographics RX 480 ist für Karten im Referenz-Design kompatibel und kühlt Chip, Speicher und Spannungswandler. Zusätzlich zur reinen Kupfer-Variante soll es auch eine vernickelte Version geben.

Materialien:

  • Waterblock: Kupfer
  • Deckel: Plexiglas, Edelstahl
  • Anschluss: Delrin

hitzestau-aquacomputer-rx480-2
Waterblock kryographics für Radeon RX 480. Quelle: Aqua Computer

hitzestau-aquacomputer-rx480-3
Waterblock kryographics für Radeon RX 480. Quelle: Aqua Computer

Mehr Infos und Bestellung: Webshop Aqua Computer


Die Kommentarfunktion ist auf Grund der DSGVO geschlossen!