Diese Woche haben wir bei hitzestau ein neues Projekt gestartet. Doch für einmal geht es nicht um einen WaKü-PC oder eine aufwendige Fotosession, sondern um uns selber. Wir wollen ab sofort mehr auf unsere Gesundheit und insbesondere auf unsere Ernährung achten.

hitzestau-reboot-gemuse
Quelle: freeimages.com

Wie Ihr sicher auch schon gemerkt habt, publizieren wir nicht mehr so viele Beiträge wie auch schon. Projekte die wir im Frühjahr begonnen haben, gehen nicht mehr weiter. Das liegt zum Teil an uns – zum Teil spielen externe Faktoren eine Rolle. Mit einer selbstkritischen Analyse haben wir festgestellt, dass wir bei uns etwas ändern müssen, um wieder mit mehr Elan an unsere Texte und Projekte zu gehen. Wir wollen gar nicht verheimlichen dass uns beide, also Archangel und Monk-Trader, verschiedene gesundheitliche Probleme beschäftigen.

Unser Motto ist ja „Leben mit Technik“. Weil wir uns zu sehr auf die Technik konzentriert haben und zu wenig auf uns, haben sich daraus für uns konkrete Schattenseiten entwickelt. Aber damit stehen wir nicht alleine da. Die Büro- und „Kopf“-Jobs der modernen technisierte Gesellschaft und Arbeitswelt haben auch ihre negativen Seiten.

hitzestau-reboot-apples
Quelle: freemimages.com

Für uns zählt jetzt: Wir wollen uns da rausarbeiten. Dazu gehört in erster Linie die Ernährung. Dies wollen wir über einen längeren Zeitraum hier begleitend zum Thema machen. Darum werden wir Euch als nächstes vorstellen, was wir uns vorgenommen haben und wie unsere ersten Erfahrungen sind.

In diesem Sinne sagen wir jetzt einfach mal „Reboot with Joe“ – bekannt aus dem Dokumentarfilm Fat, Sick and Nearly Dead.


Die Kommentarfunktion ist auf Grund der DSGVO geschlossen!