Einen Link auf einen Artikel einer Webseite oder einen selber geschriebenen Blogpost auf dem eigenen Facebook-Profil oder der eigenen Seite zu posten, ist eigentlich das normalste der Welt. In 99.9 Prozent der Fälle, wo wir etwas veröffentlichen wollen, geht das auch reibungslos. Facebook zieht auf Grund des hineinkopierten Links automatisch eine Vorschau bestehend aus Titel, etwas Text und einem oder mehrere Bilder. Das ist wichtig, damit der Post im Feed der Follower auch Beachtung findet – soweit die 1×1 Social Media-Theorie.

Aber was tun, wenn es beim Posten einfach nur so aussieht und auch mehrere Versuche es nicht besser machen?

hitzestau-facebook-linkposten
Fehlende Vorschau. Quelle: Screenshot facebook.com

Dann hilft der Sharing Debugger, ein kleines Online-Tool, das von Facebook bereitgestellt wird. Einfach die gewünschte URL ins Eingabefeld kopieren und auf „Fehlerbehebung“ klicken. Facebook zeigt dann an, wie die Vorschau aussehen wird. Mit einem Klick auf „Scrape Again“ kann man Facebook zwingen, die Vorschau neu zu erstellen. Mit ein oder zwei Klicks sollte es dann klappen, dass Facebook alle benötigten Infos von der Webseite laden kann, um die Vorschau komplett darzustellen. Falls der Sharing Debugger nicht das gewünschte Bild oder nur ein einziges anstatt einer Auswahl anzeigt, ist das nicht weiter schlimm. Dies kann man dann beim Posten des Links richtig stellen. Der Debugger macht auch noch auf fehlende Angaben im Quellcode der Seite aufmerksam, jedoch haben die in den seltensten Fällen etwas mit der fehlenden Vorschau zu tun.

hitzestau-facebook-linkposten-debugger
So sieht der Debugger die Vorschau. Quelle: Screenshot facebook.com

Diese Lösung haben schon viele andere Blogs auch veröffentlicht, aber gestern hat uns der Debugger auch geholfen, nachdem wir via Google nach einer Lösung für das Problem gesucht hatten. Deshalb geben wir hier unser Wissen gerne weiter, denn die Schwierigkeiten mit der Vorschau werden immer wieder mal auftauchen.

Wenn die Vorschau komplett anzeigt wird, kann man zurück zum eigenen Profil oder zur eigenen Seite gehen und den Link dort korrekt mit der vollständigen Vorschau posten.


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.