Der Case Design-Competition Gewinner Black OWL von Bit-tech.net ist in den kommenden Wochen in sehr geringen Stückzahlen im Online-Shop von Aquatuning verfügbar. Hergestellt wird das Gehäuse von Phobya. Mit dem Unternehmen Watercool, das in der Wasserkühlungs-Szene ebenfalls bestens bekannt ist, hat man einen deutschen Fertiger im Boot. Das Phobya Black OWL wird vom Zuschnitt bis zur Endmontage komplett in Deutschland von Hand gefertigt.

hitzestau-phobyablackowl-news-1
Quelle: Aquatuning

In die Entwicklung sind viele Tipps von Testern und Anwendern geflossen – das Gehäuse besteht aus 1,5mm starkem Aluminium und ist nicht vernietet, sondern komplett verschraubt. Das äussere Design erinnert an ein wenig an die alten Mac Pro-Gehäuse aus Aluminium. Das Black OWL ist modular konzipiert und bietet vielfältige Optionen für die Montage von verschiedenen Radiatorengrössen. Dazu kommen unter anderem ein entkoppelter Pumpensockel (für DDC, D5, Eheim 1046) oder Löcher für die Halterungen von Röhren-Ausgleichsbehältern.

hitzestau-phobyablackowl-news-2
Quelle: Aquatuning

  • Gehäuseabmessugen (HxTxB): 675 x 625 x 235 mm
  • Mainboardkompatibilität: ATX, mATX (Micro-ATX), eATX, μATX
  • Grafikkartenkompatibilität: bis max. 360mm

Das Phobya Black OWL wird in den Farben weiss und schwarz in den kommenden Wochen bei Aquatuning in geringen Stückzahlen für 479.99 EURO erhältlich sein.

hitzestau-phobyablackowl-news-3
Quelle: Aquatuning

hitzestau-phobyablackowl-news-4
Quelle: Aquatuning

hitzestau-phobyablackowl-news-5
Quelle: Aquatuning

Auf der Microsite zum Phobya Black OWL findet Ihr weitere Details und Bilder.

Mit Material von
Medienmitteilung Aquatuning


<5 id="reply-title" class="comment-reply-title">Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.