“Never change a winning team” sagt man nicht nur im Rennsport. Das gilt auch für Forza Motorsport, das jetzt in der siebten Ausgabe auf die Xbox One und PC’s mit Windows 10 zurückkehrt. Wir haben uns selber ans Steuer gesetzt und ein paar Runden gedreht.

Bei Forza Motorsport 7 dauert es nach der Installation nicht lange bis man zum ersten Mal im Rennwagen sitzt. Zur Einstimmung nimmt man nacheinander in zwei Rennwagen und einem Lastwagen Platz und muss sich gleich bewähren. Mit dem Sand von Dubai schliesst man gleich am Anfang Bekanntschaft.

„Strecke und Fahrzeug sind eine echte Herausforderung. Wer hier wie ich Mühe hat den Porsche für die eine Proberunde auf der Strecke zu halten, sollte in bester Rennfahrermanier auf die Zähne beissen und durchhalten – es kommen auch einfachere Strecken und Fahrzeuge mit besserem Handling.“ (Archangel von hitzestau.com)


Quelle: Xbox Wire

Dubai gehört zu den neuen Strecken im Forza-Universum. Dabei sind aber auch Strecken wie etwa Swiss Alps, die man schon der Vorgänger-Version kennt, und jetzt noch einmal neu erleben kann. Das gibt Forza Motorsport 7 aber auch ein Gefühl von „Willkommen zu Hause“, denn es kombiniert geschickt Vertrautes und Neues. Die Macher von Forza Motorsport 7 – verantwortlich ist seit dem Beginn der Reihe Turn 10 Studios – haben dabei die nicht nur Aufgabe, den Geist und das Erbe von Forza zu bewahren, sondern auch neue Anreize für die Spieler zu schaffen. Wie sensibel die Forza-Community auf Veränderungen reagieren kann, haben die Auseinandersetzungen um das VIP- und Belohnungssystem gezeigt.

Spielmechanik und Strecken

Forza Motorsport bleibt auch in der siebten Ausgabe ein reines Rennspiel, in dem man auf den Rennstrecken der Welt Karriere als Fahrer machen kann um am Schluss den Forza Driver’s Cup zu gewinnen. Als Einzelspieler kann man an sieben verschiedenen Meisterschaften teilnehmen, freie Rennen oder zu zweit gegeneinander fahren. Innerhalb der Meisterschaften gibt es auch so genannte Schaurennen, welche für Auflockerung und zusätzlichen Spass sorgen.

„Spass macht auch das Umfahren von möglichst vielen Bowling-Kegeln mit der Limousine des US-Präsidenten… jetzt weiss man auch was der Secret Service in den Pausen so treibt…“ (Monk-Trader von hitzestau.com)

Wer nicht gegen Drivatare fahren will, kann im Multiplayer-Modus gegen andere Spieler antreten. Aber aufgepasst, hier gibt es kein Zurückspulen und die Fahrer zögern nicht, einen anzurempeln und von der Strecke zu schubsen.


Quelle: Xbox Wire
Karriere machen bedeutet zwar immer noch, an einem Renn-Event nach dem anderen teilzunehmen. Doch in Forza 7 ist dies etwas lockerer gestaltet. In jeder Meisterschaft muss man eine gewisse Anzahl Punkte erzielen, um in die nächste aufzusteigen. Das bedeutet, man muss nicht zwingend jedes Rennen gefahren sein und hat mehr Auswahlmöglichkeiten, in welchem Rennen oder mit welchem Fahrzeugtyp man als nächstes an den Start gehen will.

Bei all dem kommt der Spielspass auch für ungeübte Fahrer nicht zu kurz. Auch Forza7 bietet die bekannten Schwierigkeitsgrade, Fahrhilfen und die Rückspulfunktion. Damit ist meistens sehr leicht, von einem Fahrzeugtyp zum anderen zu wechseln, wobei jedes Fahrzeug sich schon durch sein eigenes Fahrverhalten auszeichnet – man hat den Eindruck, wirklich unterschiedliche Fahrzeuge zu lenken.

„Mühsam ist allerdings, dass man bei jedem Rennen – unabhängig davon wie gut oder schlecht man fährt – immer von den hinteren Startplätzen ins Rennen gehen muss. So muss man sich jedes Mal wieder aufs Neue nach vorne kämpfen.“ (Monk-Trader von hitzestau.com)


Quelle: Xbox Wire

Bei den Rennstrecken setzt Forza 7 auf Neues und Vertrautes – insgesamt kann man auf 30 Strecken an den Start gehen So ist zum Beispiel „Maple Valley“ wieder mit dabei, ein Forza-Klassiker der zuletzt in Forza 5 im Rennkalender zu finden war. Auch die fiktive Strecke in den Schweizer Alpen kann wieder fahren. Von den neuen Strecken zählt „Dubai“ zu den anspruchsvollsten, weil sie sehr kurvenreich ist.

Fahrzeugsammlung

Die Forza Motorsport-Reihe hat sich schon immer durch ihre Liebe zu Fahrzeugen ausgezeichnet. Wer will kann über 700 Fahrzeuge in seiner Garage versammeln. Die Liste umfasst normale Strassenautos, Tourenwagen und Prototypen, aber auch Nascar-Boliden, Formel-E-Autos und Trucks.


Quelle: Xbox Wire

Die Garage füllt sich jedoch nur mit harter Rennfahrer-Arbeit: Ausser neuen Fahrzeugen kann man die gewonnenen Credits auch in Outfits, Mods und überraschungsboxen investieren. Diese belohnen einen dann mit Fahrzeugen oder neuen Designs.


Quelle: Xbox Wire


Quelle: Xbox Wire

Grafik und Wetter

Zum Leben erweckt werden Rennstrecken und Fahrzeuge bei Forza 7 mit voller 4K-Auflösung, 60 Frames pro Sekunde und HDR für eine sattere Darstellung von Farben und Kontrasten. Aber auch ohne Xbox One S oder One X wirken die Grafiken gegenüber Forza 6 nochmals lebendiger und detailreicher. Besonders die Nachtrennen und die Wettereffekte sehen sehr beeindrucken aus

„Nacht und Regen – da lernt man was es heisst, bei schlechter Sicht mit hoher Geschwindigkeit unterwegs zu sein.“ (Archangel von hitzestau.com)


Quelle: Xbox Wire

Auch die Innenansichten der Cockpits sind mit viel Detailreichtum gestaltet.


Quelle: Xbox Wire

Die verschiedenen Kameraperspektiven sorgen für Immersion und das Gefühl von echter Geschwindigkeit.


Quelle: Xbox Wire

Versionen und Pakete

Forza 7 Motorsport ist für Xbox One und PC Windows 10 erhältlich. Um das Spiel mit Xbox Play Anywhere auf beiden Plattformen zu spielen, muss zwingend die digitale Version gekauft werden, die Disc-Version für die Xbox One ist nur für die Konsole gedacht.

Angeboten wird Forza 7 Motorsport in drei unterschiedlichen Versionen, als Standard-, Deluxe- und als Ultimate Edition.

In der Deluxe-Edition sind zusätzlich enthalten:

  • Fate of the Furious Car Pack: 10 Autos aus dem Fast and Furious-Franchise
  • VIP Membership: exklusive Autos, Mods und Fahrerausrüstung
  • Hoonigan Car Pack: 7 neuen Autos zum Sammeln und Fahren, inkl. den 1955er „Hoonigan“ Chevrolet Bel Air

Die Ultimate-Edition beinhaltet zusätzlich zum Deluxe-Paket noch:

  • Car Pass: Autopakete ein halbes Jahr lang zum Vorzugspreis

Zielflagge

Forza 7 Motorsport ist wie ein Wiedersehen mit einem guten Freund. Sound, Grafik und Fahrspass überzeugen und sorgen dafür, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Die Leidenschaft für Autos und schnelle Rennen ist gut umgesetzt und die Freude am Sieg ziehen einen schnell in den Bann. Nur schade, dass man bei jedem Rennen immer aus den hinteren Rängen starten muss, egal wie viele Rennen man schon gefahren ist und wie viele Punkte man hat.


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.