Lange war es unklar, jetzt ist es offiziell: Samsung hat heute bekannt gegeben, dass das Samsung GALAXY Note Edge ab Dezember in der Schweiz verfügbar sein wird. Das Smartphone war im September an der IFA in Berlin vorgestellt worden und erregte vor allem wegen seiner ungewöhnlichen Bauweise die Aufmerksamkeit.

Das Samsung GALAXY Note Edge verfügt über ein abgewinkeltes Seitendisplay, auf welchem Schnellzugriffe auf häufig benutzte Apps oder Benachrichtigungen angezeigt werden können.

hitzestau-samsunggalaxyedge1
Quelle: Samsung

Technisch eng verwandt ist das GALAXY Note Edge mit dem GALAXY Note 4, welches wir seit ein paar Tagen bei uns als Testgerät haben und Euch bald einen Erfahrungsbericht liefern werden. Schon der Vorgänger GALAXY Note 3, hatten bei uns einen guten Eindruck hinterlassen.

Wie auch das GALAXY Note 4 verfügt das GALAXY Note Edge über alle S Pen, S Note und Multi-Window-Funktionen für ein effizientes Arbeiten. Eine Hauptkamera mit 16 MP, Smart OIS, schneller AF, Live HDR (Rich Tone) sowie eine Frontkamera mit 3,7 MP und F1.9 Lichtstärke ermöglichen nicht nur exzellente Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen, sondern mittels 90 bzw. 120-Grad Aufnahmewinkel der Frontkamera auch optimale Selfies und Gruppen-Selfies.

Intelligente Multisensorik, wie etwa Fingerabdruck-Scanner, Messung der UV-Intensität des Lichts oder des Sauerstoffgehaltes im Blut, rundet das Gesamtpaket ab. Die Netzwerk-Konnektivität des Note Edge funktioniert über Android 4.4 (KitKat), nebst allen üblichen Netzfrequenzen – sowohl im 4G (LTE) Cat.4 (150/50 Mbps) als auch 4G (LTE) Cat.6 (300/50 Mbps). Das Gerät liegt mit einer Grösse von 151,3 x 82,4 x 8,3 mm und einem Gewicht von 174 g zudem gut in der Hand. (Quelle: Samsung)

hitzestau-samsunggalaxyedge2
Quelle: Samsung

Laut der heute von Samsung veröffentlichten Medienmitteilung soll das GALAXY Note Edge in einer limitierten Stückzahl ab Anfang Dezember 2014 in der Farbe „Charcoal Black“ und ab Januar 2015 in „Frost White“ in der Schweiz erhältlich sein. Der Preis (UVP) liegt bei 999 Franken.


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.