Unterwegs im lärmigen Zug ohne störende Umgebungsgeräusche die Musik geniessen und abschalten? – Genau das macht der Bose QuietComfort 25-Kopfhörer mit seiner Acoustic Noise Cancelling-Technik möglich. Vor zwei Wochen hat uns Bose einen Kopfhörer zur Verfügung gestellt, den wir seitdem bei unserer täglich Arbeit am PC sowie unterwegs benutzt haben. Für uns war es die erste Erfahrung mit dieser Technologie.

Produkt und Lieferumfang

Der QuietComfort 25 wird in einem stabilen Etui geliefert. Das ist sehr praktisch, da der Kopfhörer auch für den Einsatz unterwegs konzipiert ist. Er lässt sich platzsparend und flach zusammenlegen.

hitzestau-bosequietcomfort25-etui
Quelle: Bose

hitzestau-bosequietcomfort25
Quelle: Bose

Materialien und Verarbeitung sind sehr hochwertig. Die Ohrmuscheln lassen sich drehen und abknicken, damit er wie oben abgebildet ins Etui passt. Den Kopfbügel kann man in der Grösse verstellen. Alle Bewegungen und Einstellungen lässt der QuietComfort 25 ohne zu Klappern oder Wackeln mit sich machen. Die Ohrmuscheln besitzen eine Polsterung aus feinem Leder. Der Bügel hat auf der Innenseite ein Stoffpolster.

Die Innenseite der Ohrmuscheln ist dunkelblau, ein grosses L und R markieren deutlich , wie herum man den Kopfhörer aufsetzen muss. Auf der Aussenseite der rechten Ohrmuschel befindet sich zudem ein kleiner Schalter. Er dient zum Ein- und Ausschalten der Noise Cancelling-Funktion, also der Geräuschunterdrückung. Ebenfalls in der rechten Ohrmuschel befindet sich das Batteriefach, welches eine AAA-Batterie aufnimmt. An der linken Ohrmuschel wird das Kabel angeschlossen. Über eine integrierte Funktechnik verfügt der QuietComfort 25 jedoch nicht, d.h. er lässt sich zum Musikhören nicht kabellos verwenden.

Zum Lieferumfang gehören:

  • QuietComfort 25 Headphones
  • Kabel 1,42 m Länge, mit integrierter Fernbedienung und Mikrofon
  • Flugzeugadapter
  • Transport-Etui
  • AAA-Batterie

Die Fernbedienung wurde speziell für Apple-Geräte entwickelt. Mit den drei Tasten kann man das Abspielen von Musik steuern, die Lautstärke regeln und Anrufe entgegen nehmen. Aber Achtung: Nicht mit jedem Telefon funktioniert die Fernbedienung gleich gut. Bose selber weist schon darauf hin. So geht beispielsweise im Zusammenspiel mit unserem Samsung Galaxy Note 4 die Lautstärkeregelung nicht. Dank dem eingebauten Mikrophon kann man den QuietComfort 25 auch als Headset nutzen.

Unser Testgerät ist in schwarz und anthrazit gehalten, es gibt aber auch eine weisse Variante mit beigen Polstern. Hier seht Ihr beide abgebildet.

hitzestau-bosequietcomfort25-farben
Quelle: Bose

Tragekomfort

Bose verspricht ein „leichtes Around-Ear-Design für stundenlangen Tragekomfort“ – und das stimmt auch wirklich. Dazu trägt sicher auch das geringe Gewicht von rund 195 Gramm bei. Nach mehrstündiger intensiver Nutzung kommt Archangel aus unserem Team zu folgendem Schluss betreffend Tragekomfort:

„Die Ohrmuscheln umschliessen das Ohr und üben keinen Druck aus, auch bei mir als Brillenträger. Dazu tragen sicher auch die guten Polsterungen bei. Das Leder der Ohrmuscheln fühlt sich sehr fein und angenehm an auf der Haut und verleitet kaum zum Schwitzen.“ (Archangel von hitzestau.com)

Klangerlebnis mit Noise Cancelling

Bevor wir auf die Klangqualität und das Erlebnis „Noise Cancelling“ eingehen, zuerst ein paar Worte zur Technik und zur Idee dahinter: Innen und Aussen an den Hörmuscheln sind kleine Mikrophone angebracht, welche die Umgebungsgeräusche registrieren und messen. Ein Chip im Kopfhörer errechnet auf Basis der Messungen ein Schall-Gegenschall-Signal. Damit werden störende Geräusche wie Gespräche, Verkehrslärm oder Dröhnen im Zug oder Flugzeug weitestgehend unterdrückt. In dieser sozusagen „künstlichen“ Ruhe kann man Musik ungestört geniessen. Der Vorteil: Um die Umgebung zu übertönen muss man die Lautstärke nicht auf ein ungesundes Mass hochdrehen. Natürlich kann man so auch feine Klänge und Details in der Musik besser wahrnehmen.

hitzestau-bosequietcomfort25-rightside
Mit dem kleinen Schalter wird das Noice Cancelling aktiviert. Quelle: Bose

Archangel hat den QuietComfort 25 in verschiedenen Situationen benutzt:

Zuhause am PC

„Wenn man den QuietComfort 25 aufsetzt und das Noise Cancelling einschaltet, spürt man sofort einen Effekt der sich nur dem Wort Abkapseln beschreiben lässt. Und das funktioniert schon ohne Musik. Beim Arbeiten am PC höre ich weder das Klappern der eigenen Tastatur oder das Klicken der Maus. Geräusche aus der Umgebung oder durchs offene Fenster von draussen nehme ich kaum wahr. So kann ich mich sehr gut auf eine Arbeit, zum Beispiel auf Recherchieren und Schreiben eines Blogtextes, konzentrieren.“ (Archangel von hitzestau.com)

Unterwegs im Zug

„Beim Zugfahren stören die Fahrgeräusche des Zugs selber und die Gespräche der Mitfahrenden. Mit dem QuietComfort 25 lässt sich das fast komplett rausfiltern. Dies sogar beim Fahren in einem Tunnel, wo es für gewöhnlich sehr laut wird. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann man so wunderbar abschalten und sich rein akustisch zurückziehen.“ (Archangel von hitzestau.com)

hitzestau-bosequietcomfort25-travel
Der QuietComfort 25 ist ein idealer Reisebegleiter. Quelle: Bose

Unterwegs auf der Strasse

„Auch Strassenlärm wird quasi inexistent. Da man mit dem QuietComfort 25 viel intensiver in die Musik eintaucht, muss man aufpassen, dass man den Sinn für die Umgebung nicht verliert, wenn man zu Fuss unterwegs ist.“ (Archangel von hitzestau.com)

hitzestau-bosequietcomfort25-street
Als Fussgänger muss man immer auf die Umgebung achten. Quelle: Bose

Klangerlebnis

Die beste Klangqualität bringt der QuietComfort 25 bei aktivem Noise Cancelling, unabhängig davon, wie lärmig die Umgebung ist. Bei ausgeschalteter Geräuschunterdrückung wirkt der Klang sehr dumpf und flach. Der Kopfhörer verfügt bei eingeschaltetem Noise Cancelling über einen aktiven Equalizer, der für einen angenehmen Frequenzgang im gesamten Klangspektrum sorgt. Je nach Musik kann das Noise Cancelling wie ein leichter Halleffekt tönen, aber das merkt man eigentlich nur, wenn man bei einem laufenden Song das Noise Cancelling aus- und wieder einschaltet.

Als Smartphone-Headset zum Telefonieren liefern Mikrophon und Kopfhörer ebenfalls einen tadellosen Klang.

„Vom Klangerlebnis her ist der QuietComfort 25 kein Vergleich zu den In-Ear Kopfhörern, die ich sonst unterwegs trage. Aber auch die einfachen offenen Kopfhörer, die ich für gewöhnlich am PC benutze, lassen alle Geräusche aus der Umgebung durch.“ (Archangel von hitzestau.com)

Fazit

Der Bose QuietComfort 25 überzeugt vor allem durch seine Filterung der Umgebungsgeräusche. Damit kann man selbst bei geringer oder normaler Lautstärk in die Musik eintauchen und sich von der Umwelt abschirmen, wie es mit herkömmlichen Kopfhörern kaum möglich ist. Um eine gute Klangqualität zu erleben, sollte man das Noise Cancelling immer eingeschaltet haben. Daher empfiehlt es sich, immer eine Reservebatterie in Griffnähe zu haben, da der Verbrauch recht hoch ist. Der Tragekomfort ist wirklich gut, auch wenn man den Kopfhörer längere Zeit benutzt. Der Bose QuietComfort 25 ist ein idealer Kopfhörer für Pendler und für alle, die sich ungestört konzentrieren oder entspannen wollen.

Alle technischen Details zum QuietComfort 25  findet Ihr auf der Webseite von Bose.


3 Antworten : “Musik in Ruhe geniessen mit dem Bose QuietComfort 25”

  1. Das Konzept mit dem Geräuschfilter finde ich wirklich sehr interessant. Ich bin beruflich sehr viel mit dem Flugzeug unterwegs, und wenn das Noise Cancelling gut funktioniert, dann wäre der Kopfhörer natürlich schon eine klasse Sache für mich…

  2. Aus meiner Erfahrung funktioniert es sehr gut, auch wenn ich damit nur Zug gefahren bin :)

  3. Noice Cancelling Kopfhörer sind der Hammer! Man muss eben nur aufpassen, was um einen herum passiert, aber sonst ist das Feeling einfach super! So in die Musik einzutauchen ist einfach toll :)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.