Der Samsung Cinema LED Screen hat gestern seine Europa-Premiere in Zürich gefeiert. Im Kinokomplex Arena Sihlcity in Zürich wurde ein Kinosaal mit der neuen Technologie ausgestattet – ein Kino, das ohne Projektor auskommt.


Event gestern im Kino Arena Shilcity. Quelle: Samsung

Die Leinwand wird dabei zum gigantischen Grossbild-Fernseher – der Cinema LED Screen bringt es auf 10,3 Meter Breite und 5,4 Meter Höhe. Die Auflösung beträgt 4096 x 2160 Pixel, damit können alle üblichen Kinobildformate in voller 4K-Auflösung wiedergegeben werden. Die Leuchtkraft des Display mit total neun Millionen Pixel ist 10 Mal stärker als bei herkömmlichen Kinoprojektoren. Mit der LED-Technologie wird eine Lichtstärke von 500 Nits erreicht. Damit können auch Inhalte, die im HDR-Format produziert wurden, optimal wiedergegeben werden. Das gesamte Display besteht aus 96 Einzelmodulen, die einzeln ausgetauscht werden können. Durch den fugenlosen Zusammenbau und eine präzise Kalibrierung entsteht der Eindruck einer durchgängigen schwarzen Wand. Der Samsung Cinema LED Screen entspricht auch den Normen der DCI (Digital Cinema Initiative), in der alle grossen Filmstudios zusammengeschlossen sind und Standards für das digitale Kino festlegen.


Aus diesen Einzelmodulen besteht das Display. Quelle: Samsung

Die brandneue Cinema-LED-Technologie gibt es bisher erst als Prototyp in Seoul, in der Nähe des Hauptsitzes von Samsung. Der Screen in Zürich ist aber nicht nur eine Europa-Premiere, da er auch 3D-tauglich ist, ist es sogar das erste 3D-LED Kino der Welt.


Quelle: Samsung

Wer hinter die Kulisssen der neuen LED-Leinwand schauen will, findet auf der Webseite von Samsung alle technischen Informationen zur Display-Technologie.


Veröffentlicht in 3D, 4K, Hardware, News, Samsung, Teaser, Themen, TV, UHD, Unternehmen
Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.