Samsung stellt den ersten QLED Curved Monitor mit Thunderbolt 3 vor

Mit dem Debüt seines neuen Monitors CJ791 auf der CES 2018 baut Samsung Electronics sein Curved QLED Portfolio weiter aus. Bei dem Neuzugang handelt es sich um den ersten Curved QLED Monitor mit Intel Thunderbolt-3-Anbindung. Das 34-Zoll-Modell bietet eine Single-Source-Stromversorgung. Nutzer des neuen CJ791 können den Monitor mit nur einem einzigen Thunderbolt-Kabel an ihren Laptop oder an USB-Type-C-Devices anschliessen. Der CJ791 ist sowohl für den Einsatz im Unterhaltungs- als auch im Geschäftsbereich geeignet.


Quelle: Samsung

Das Format von 21:9 bietet viel Bildschirmfläche für Multitasking-Anwendungen, während die Ultra-Wide QHD-Auflösung von 3.440×1.440 Pixel Inhalte mit einer fast 2,5-mal höheren Pixeldichte als Full HD hervorhebt. Die integrierte QLED-Technologie stellt bis zu 125 Prozent des sRGB-Farbspektrums dar, während tiefe Schwarz- und reine Weisstöne zeitgleich klare Kontraste bei der Wiedergabe von detaillierten Games oder Filmen ermöglichen. In Kombination mit einem Wölbungsradius von nur 1.500 mm und einer Blickwinkelstabilität von 178 Grad behalten insbesondere Gamer ihre Umgebung voll im Blick und können sich in das Spiel hineinversetzen.
Quelle: CES 2018: Samsung stellt mit dem CJ791 den ersten QLED Curved Monitor mit Thunderbolt 3 vor (news.samsung.com)

Nikon stellt Teleobjektiv mit integriertem Telekonverter vor

Nikon präsentiert das AF-S NIKKOR 180-400 mm f/4E TC1.4 FL ED VR, es ist das erste Teleobjektiv im NIKKOR-Sortiment mit integriertem 1.4-fach-Telekonverter. Der integrierte Telekonverter kann über einen stabilen und gut platzierten Hebel einfach und komfortabel aktiviert werden. Mit ihm können Fotografen den Brennweitenbereich von 180-400 mm (f/4) auf 252-560 mm (f/5,6) vergrössern, ohne die Position der Hand an Kamera oder Objektiv zu verändern oder das Auge vom Sucher nehmen zu müssen. Der Umschalthebel wird dabei einfach mit dem Mittelfinger der Auslösehand betätigt.


Quelle: Nikon

Das AF-S NIKKOR 180-400 mm f/4E TC1.4 FL ED VR ist voraussichtlich Mitte März 2018 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von CHF 12‘998.00 bei ausgewählten Nikon Vertriebspartnern (selektive Distribution) erhältlich.
Quelle: Extreme Flexibilität für Sport- und Tierfotografen (nikon.ch)

Big Format Gaming: Acer 65 Zoll Predator-Display

Acer stellt auf der CES sein erstes 65 Zoll grosses Predator Big Format Gaming Display vor – das sind beachtliche 165 cm Bildschirmdiagonale! Es verfügt über NVIDIA G-SYNC und erzeugt dadurch ein flüssiges Spielerlebnis ohne Tearing oder Ruckler. Zudem garantiert die Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz extrem niedrige Latenzen. Das Panel mit Direct-LED liefert bis zu 1’000 Nits Leuchtdichte. Local Dimming sorgt für höheren Kontrast, indem die Beleuchtung der einzelnen Zonen auf die Bildschirminhalte angepasst wird. Die Auflösung beträgt 3.840 x 2.160 Pixel (UHD), das Display unterstützt auch HDR.


Quelle: Acer

Der Predator BFGD verfügt über integrierte NVIDIA SHIELD-Funktionen, so dass Spieler problemlos zwischen Spielen und anderen Unterhaltungsanwendungen wechseln können. Eine Fernbedienung und ein Gamecontroller ermöglichen eine einfache Navigation sowie den Zugriff auf Filme und TV-Sendungen von Streaming-Diensten. Dank des Google-Assistants, der auch Smart Home Control ermöglicht, kann das gesamte System per Sprache gesteuert werden. Verfügbarkeit und Preis des Acer Predator Big Format Gaming Displays werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Quelle: Acer Unveils 65-inch Predator Big Format Gaming Display with NVIDIA G-SYNC (acer.com)

Lade-Infrastruktur ist grösste Hürde

Mehrere Hersteller haben an der CES 2018 neue Modelle und Concept Cars mit Elektro-Antrieb vorgestellt, darunter auch der chinesische Hersteller Byton. Verfolgt man die Verlautbarungen grosser Autokonzerne, liegt die Zukunft des Automobils eindeutig beim elektrischen Batterieantrieb. Kaum ein Unternehmen, das bis Mitte des nächsten Jahrzehnts nicht auf neue Elektro-Modelle setzen will. In starkem Kontrast dazu erscheint eine Umfrage, die die Unternehmensberatung KPMG zu dem Thema veröffentlicht hat. Demnach rechnet mehr als die Hälfte (54 Prozent) aller weltweit befragten Manager damit, dass die Verbreitung vollelektrischer Autos an der erforderlichen Ladeinfrastruktur scheitern wird.


Quelle: Screenshot KPMG

Zwar gibt es in der Umfrage unter mehr als 900 Managern von Herstellern, Zulieferern, Händlern und Finanzdienstleistern gewisse regionale Unterschiede. Doch mit Ausnahme von China (34 Prozent) überwiegt in allen anderen Weltregionen die Skepsis.
Quelle: Automanager rechnen mit Scheitern des Batterieantriebs (golem.de)

Fingerprint-Scanner im Display

Beim iPhone X verzichtet Apple komplett auf den Homebutton und den darin integrierten Fingerprint-Scanner. Andere Hersteller wie Samsung haben ihn mit dem Infinity-Design auf die Rückseite der Geräte (Galaxy S8 / Note 8) verbannt. Auf der CES wurde von Vivo und Synaptics das erste Smartphone vorgestellt, welches den Fingerprint-Scanner im Display integriert hat. Noch handelt es sich dabei um ein Vorserienprodukt.


Quelle: heise.de

Der Sensor sitzt unter dem OLED-Panel und dem Displayglas. Die Technik arbeitet optisch und nicht kapazitiv wie bei anderen Smartphones. Beim Auflegen des Fingers wird der Bildschirm an dieser Stelle kurz heller, damit der CMOS-Sensor mit Hilfe des reflektierten Lichts die Struktur der Haut erkennen kann. Das funktioniert nur mit OLED-Displays.
Smartphones mit der In-Display-Technik sollen laut heise.de noch im ersten Quartal 2018 erscheinen. Neben Vivo, fünftgrösster Smartphone-Hersteller der Welt, wird es weitere Partner geben, die Synaptics aber nicht nennen wollte.
Quelle: Ausprobiert: Das erste Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display (heise.de)

HEATKILLER-Mod an der CES 2018

Watercool, mit der Heatkiller-Reihe bekannter deutscher Hersteller von Wasserkühlungs-Komponenten, hat für Einsteiger zum Thema PC-Wasserkühlung einen Guide veröffentlicht, der die wichtigsten Fragen beantworten soll. Zudem ist Wwatercool, bzw. ein paar Heatkiller-Komponenten, an der CES 2018 vertreten. In diesem Mod für ASUS ROG kommen Heatkiller CPU-Kühler und die Heatkiller Tube als Ausgleichsbehälter zum Einsatz.


Quelle: Watercool

Bild des Tages

Unser Bild des Tages könnt Ihr wie immer auf unserem Profil auf 500px oder auf Facebook ansehen.

Evening At The Harbour by  hitzestau on 500px.com


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.