Als erster Waterblock-Hersteller hat EK Waterblocks einen Waterblock für die neue Titan X basierend auf der Pascal-Architektur von NVIDIA vorgestellt. EKWB verspricht die Auslieferung ab dem 16. August 2016, die Vorbestellung ist via Webshop ab sofort möglich.

hitzestau-ekwb-titanx-1
Quelle: EKWB

Der Block kühlt GPU, Spannungswandler und Speicher. Er basiert auf dem bekannten EK-Design und soll in vier verschiedenen Varianten verfügbar sein: Kupfer und Kupfer-vernickelt, jeweils mit einer Abdeckung aus Acryl oder schwarzem Acetal. Auf der Rückseite sind die für die Montage notwendigen Abstandshalter bereits vormontiert. Die Acryl-Varianten haben zudem 2 Löcher für LED (3mm).

hitzestau-ekwb-titanx-2
Quelle: EKWB

hitzestau-ekwb-titanx-3
Quelle: EKWB

Mit dieser Ankündigung fährt EKWB eine etwas andere Strategie als üblich. Bei tomshardware.com spekuliert man, die Vorbestellung habe damit zu tun, dass EK so abschätzen möchte, wie hoch die Nachfrage nach einem Waterblock für die Titan X tatsächlich ist, da es sich um eine sehr teure und exklusive Karte handelt.

EK Waterblocks weist zudem darauf hin, dass die Backplate der Titan X nicht mit dem Waterblock kompatibel sei. Dasselbe gilt für die NVIDIA SLI HB Bridges. Die bei Mainboards üblicherweise mitgelieferten SLI Bridges können hingegen verwendet werden.

PS. Nach unseren Informationen hat Watercool ebenfalls einen Waterblock für die neue Titan X in der Planung. Ein Datum für die Verfügbarkeit ist noch nicht bekannt.


<5 id="reply-title" class="comment-reply-title">Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.